Brückenbau-Challenge

Spielregeln

Zwei Teams müssen mit den bereitgestellten Materialien zusammen eine Brücke bauen, wobei jedes Sub-Team eine Hälfte baut. Während der Bauphase können die Teams einander nicht sehen und müssen sich auf ihre Kommunikations-Fähigkeiten verlassen, um ein identisches Design zu bauen. Dies ist eine hervorragende Aktivität, um die Fähigkeiten der Kommunikation, des Problem-Lösens und kreativem Denken zu entwickeln. Wir nutzen die Aktivität auch, um die Bedeutung von Requirements Engineering hervorzuheben.

Benötigtes Material:

Es kann jegliches Material genutzt werden. Als Beispiel: Zeitungspapier, Lego, Bauklötze, Strohalme, Karton etc.

Weitere wichtige Mittel: Malerkrepp, Papier, Stifte, Maßband,

Raum: Möglich auf kleinem Raum, Indoor oder Outdoor

Gruppengröße: 8-16 Personen idealierweise. Ausreichend Personen, um jeweils zwei oder vier etc. Sub-Teams zu bilden.

Zeitbedarf: 50 Minuten

! 5 Minuten für die Einführung und den Aufbau
! 10 Minuten Gruppendiskussion und Design
! 30 Minuten Bauphase
! 5 Minuten Debrief

Anweisungen

  1. Vor dem Setup der Aktivität, passe den Raum so an, dass die Teams nicht sehen, was die anderen bauen oder welches Material sie verwenden. (Metaplanwände / Rollups zwischen die Teams)
  2. Erkläre der Gruppe: Ihr werdet nun in zwei Sub-Teams eingeteilt und müsst zusammen arbeiten, um eine Brücke zu bauen, wobei jedes Sub-Team eine Hälfte baut. Am Ende der Zeitbox werdet Ihr die Hälften zu einer Brücke verbinden. Allerdings werdet Ihr während der Bauphase getrennt sein und könnt nur verbal miteinander kommunizieren, um sicherzustellen, dass Ihr dieselben Design-Spezifikationen einhaltet. Ihr bekommt dafür 30 Minuten.
  3. Teile die Gruppe in Sub-Teams auf (4-8 Personen pro Gruppe) und trenne sie voneinander
  4. Gib jedem Team einen Beutel Material. Stelle sicher, dass jeder Beutel dasselbe Material enthält. Zusätzlich erhält jedes Team Papier, Stifte und ein Maßband.
  1. Gib dem Team 10 Minuten, um Ideen und einen Plan für das Design zu entwickeln. Erinnere die Teams, die Ideen zu diskutieren und mit dem Partner-Team zu reden, um ein gleiches Design sicherzustellen.
  2. Jedes Team hat anschließend 30 Minuten, um ihre Hälfte der Brücke zu bauen. Es ist wichtig, dass die Teams während der Bauphase effektiv miteinander kommunizieren. Wenn sie das nicht tun, werden sie in der Aktivität scheitern.
  3. Sobald die Zeit um ist, werden die Trennwände entfernt und die Teams können das Werk der anderen sehen.

Lernerfahrungen

! Problem Lösen
! Actives Zuhören
! Team-Kommunikation
! Kreatives Denken
! Kooperation and Teamwork

Nützliche Tipps

Dies ist eine hervorragende Übung, um sie als Einführung in einen Projekt-Workshop oder Team-Meeting zu nutzen. Es fokussiert Teams, effektiv mit einander zu kommunizieren und einander zuzuhören. Zudem fördert die Team-Challenge Problemlösungsfähigkeiten und Kreatives Denken.

Weitere Fähigkeiten wie Führungsfähigkeit können während der Aufgabe trainiert werden. Das kann auf natürliche Weise im Team passieren oder indem man eine Führungskraft vor der Übung bestimmt. Dies kann Mitarbeitern niedriger Ebenen eine Gelegenheit geben, aus ihrer Komfortzone zu kommen, mit anderen Rapport aufzubauen und neue Fähigkeiten zu entwickeln.

Beispiel für Debrief-Fragen:

  • Was fandet Ihr am schwierigsten bei der Challenge? Wie habt Ihr das gelöst?
  • Was habt Ihr gut gemacht? Wie habt Ihr eine Entscheidung für die Methode getroffen?
  • Wer war verantwortlich für die Kommunikation zwischen den Teams? Wenn Ihr mehr als eine Person dafür hattet, war das schwierig für Euch?
  • Habt Ihr eine Führungskraft gewählt? Warum war Führung wichtig innerhalb der Aufgabe?
  • Wie habt Ihr die wichtigsten Verantwortlichkeiten für die Aufgabe herausgearbeitet? Habt Ihr auf Basis von Stärken und Schwächen Aufgaben verteilt?
  • Hattet Ihr Missverständnisse zu irgendeinem Zeitpunkt der Challenge? Wie habt Ihr das gelöst?
  • Was überrascht Euch am meisten bei der Aktivität? Was könnt Ihr mitnehmen?