REConf 2018


Bei der REConf 2018 (5.-8.3.2018) führten Ellen Hermens und Sieglinde Fritz am 5.3.18 einen Agile Games Workshop durch zum Thema “Team-Zusammenhalt und Performance verbessern mit Agile Games”. Sie haben dafür eine Variation von zwei großen Spielen und diversen Energizern ausgesucht.

Agile Games sind eine wachsende Sammlung von Spielen, Simulationen und Übungen, die Teams unterstützen, sich kontinuierlich zu verbessern und zusammenzuwachsen für optimale Performance.
Spiele bilden metaphorisch reales Leben ab und helfen, Strukturen nicht nur theoretisch, sondern persönlich zu erleben, erfahren und verinnerlichen.
Der Workshop bietet die Möglichkeit, einige der Spiele und Übungen kennenzulernen, sowie Einsatzmöglichkeiten.
Hintergrund ist, dass ein Kernelement agiler Methoden der Ansatz ist, sich stetig zu verbessern und zu experimentieren. Dabei durchlaufen Teams Hochphasen und Tiefphasen. In Hochphasen kommt es vor, dass das Team einfach richtig gut miteinander arbeitet und sich schwertut, noch Ansätze zum Verbessern zu finden. Genauso kommt es in Tiefphasen vor, dass sich das Team „verrennt“ und ebenso keine Ansätzpunkte zum verbessern findet. Oder Teams sind möchten einfach mehr Abwechslung als eine klassische Retrospektive und mehr Spaß in ihre Meetings einbinden.
Spiele, Simulationen und Übungen können hier Teams unterstützen, weg von der klassischen Reflektion zu führen, hin zum Erkennen von Strukturen und Mustern im Team. Das unterstützt Teams, Reibungsverluste und Konflikte zu reduzieren und die Zusammenarbeit zu optimieren und runder zu machen.

REConf 2018 Workshop_AgendaAgenda des Workshops:

  • Kurze Vorstellungsrunde der Teilnehmer
  • Kurze Vorstellung der Agile Games
  • Spiel des ersten vorbereiteten Spiels / Simulation
  • Debrief und Feedback
  • Einige Energizer
  • Spiel des zweiten vorbereiteten Spiels / Simulation
  • Debrief und Feedback

Zielgruppe für den Workshop:

Projektleiter, Produktmanager, Scrum Master, Scrum Teams, Product Owner, Alle, die Teams formell oder informell führen und Meetings leiten.

Lernziele des Workshops:

  • Spiele und Simulationen erleben, um sie selbst einzusetzen
  • Methoden kennenlernen, die Teams zur Selbsterkenntnis und Verbesserung unterstützen
  • Wege erfahren, wie man Spiele und Simulationen in Meetings einbindet
  • Hintergründe kennenlernen, wie Spiele und Simulationen wirken und mit Spaß die Beteiligten einbinden

Nachbereitung & Fotoprotokoll

Hier findet Ihr unsere Sammelblätter je Spiel/Energizer:

More 1 posts in Rückblick category
Recommended for you